bleeching
 
ÄSTHETIK IN DER ZAHNMEDIZIN
line2
 
  • Demo Image
Nicht nur eine Frage der Schönheit, sondern auch eine Frage der Funktion.
   
Nach wie vor ist Amalgam (siehe Bild) ein bewährter Werkstoff, dessen Anwendung
aus Gründen des vorsorglichen Gesundheitsschutzes und um die allgemeine
Quecksilberbelastung so gering wie möglich zu halten, eingeschränkt worden.
 
Trotzdem gibt es noch viele weitere Möglichkeiten einen beschädigten Zahn
“zweckmäßig” und “ästhetisch” zu versorgen. 
EINIGE BEISPIELE HIERFÜR HABEN WIR FÜR SIE ZUSAMMENGETRAGEN:
line2
Komposit
Dieses Kunststoffmaterial ist vom Hersteller fast ausschließlich für die
Frontzähne oder den Zahnhalsbereich vorgesehen. Die zahnfarbene
Füllung wird im Zahn mit Licht gehärtet und durch ein einfaches
Haftverfahren befestigt.

Componer
Zahnfarbener leicht zu verarbeitender Kombinationswerkstoff für
Zahnhalsfüllungen und höchstens sehr kleine zentrale Kariesdefekte
an den Seitenzähnen.
Glasionomer- und Steinzement
Beide Materialien werden meist als zeitlich begrenzte Übergangslösung eingesetzt.
Sie müssen vom Zahnarzt regelmäßig kontrolliert werden und sind auch für die
Milchzähne geeignet.


Gold
Ein Goldguß-Inlay erfüllt höchste Ansprüche an Sicherheit, Haltbarkeit,
Paßgenauigkeit und Mundverträglichkeit. Diese Inlays eignen sich für alle Defekte
im Seitenzahnbereich.
Keramik
Die Keramik-Einlagefüllung (Keramikinlay) zeigt eine perfekte, natürliche Ästhetik. Fast “unsichtbar” kann das Material Ihrer persönlichen Zahnfarbe angeglichen werden.
 
 
KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR IHREN TERMIN | WIR BERATEN SIE GERNE.
LINE
 
Scroll Up